Pressemitteilung: Kulturkirchen mit Musicalproduktion

Immensen/Sievershausen: Die Hanns-Lilje-Stiftung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers fördert die beiden Kirchengemeinden Sievershausen und Immensen mit ihrem Musicalprojekt „Barfuß in die Zukunft“. Damit dürfen sich die Kirchengemeinden nun „Kultur-Kirche“ nennen – gut sichtbar prangen entsprechende Hinweisschilder an den Eingängen der beiden Gotteshäuser.

Das Musical entstand während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020. Komponiert und getextet wurde es von Pastorin Hanna Dallmeier (Sievershausen) und Pastor Thorsten Leißer (Immensen). Es erzählt die Geschichte des Franziskus von Assisi (1181/82-1226), der als Zeichen seiner Umkehr zu einem einfachen Leben barfuß lief. „Weniger ist mehr“, so könnte man die Botschaft von Franziskus modern zusammenfassen: Im Teilen, im Verzicht, im guten Zusammenleben mit der ganzen Schöpfung entsteht Gemeinschaft und Zukunft für alle – eine Vision, die heute in Zeiten von Klimawandel und Coronakrise den Weg weisen kann. Mit dieser Botschaft ist das Musical nicht nur ein innovatives Kulturprojekt, sondern wird auch durch den „Fonds Friedenstiften“ der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers gefördert.

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert jedes Jahr Kulturkirchen im Raum der ganzen Hannoverschen Landeskirche. „Mit diesem Projekt können wir zeigen, dass auch „ganz normale“ Dorfkirchen in der Lage sind, anspruchsvolle Projekte wie dieses Musical auf die Beine zu stellen“, sagt Pastor Thorsten Leißer. Und Pastorin Hanna Dallmeier ergänzt: „Ich freue mich schon auf die Zeit, wenn wir wieder mit vielen Menschen zusammen Musik machen können: auf die Proben und Vorbereitungen – und natürlich auf die Aufführungen!“ Diese sind für Sommer 2022 geplant und sollen als Projekt mehrerer Kirchengemeinden in der Region und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern wie dem Antikriegshaus Sievershausen und der Kreismusikschule Peine durchgeführt werden.

Quelle: Kirchengemeinden Immensen und Sievershausen, März 2021

Wir sind Kultur-Kirche!

Die Hanns-Lilje-Stiftung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers fördert tatsächlich unser Projekt für die Jahre 2020 bis 2022! Damit dürfen sich unsere Kirchengemeinden jetzt „Kultur-Kirche“ nennen.

Das gibt uns Motivation, weiter an dem Musical zu feilen, und macht uns auch ein wenig stolz. So können wir zeigen, dass auch „ganz normale“ Dorfkirchen in der Lage sind, anspruchsvolle Projekte wie dieses Musical auf die Beine zu stellen.

Herzlichen Dank an die Hanns-Lilje-Stiftung!

Fonds „Frieden stiften“ fördert uns!

Der Fonds „Frieden stiften“ der Hannoverschen Landeskirche hat uns in die Förderung aufgenommen! Der Fonds fördert Projekte zur Überwindung von Gewalt. Inhaltlich passt das Musical da ganz gut rein. Denn mit einer Haltung, wie sie Franziskus vorgelebt hat, ist ein Leben ohne Gewalt möglich. Ob körperlich, seelisch oder strukturell: Der gütige Blick auf die oder den andere*n als Mit-Geschöpf lässt gewaltsame Fronten aufbrechen.

Zurück aus Finnland – mit Musik im Gepäck…

Die Studienzeit ist vorbei. Intensive drei Monate haben wir in Finnland verbracht und dort bei Dauerquarantäne in der erwachenden Natur die Grundlagen gelegt. Während die Welt im Frühling 2020 durch das neuartige Corona-Virus in Atem gehalten wurde, sind in der Abgeschiedenheit eines finnischen Sommerhauses viele Melodien entstanden und Texte gereift. Dank der Auszeit konnten wir die Muße finden, um das Leben des Franziskus in eine für Kinder verständliche Fassung zu bringen. Nun sind wir gespannt, wie es weitergeht…